• Land Art

    Land Art

  • Lokaler Mittelstand

    Lokaler Mittelstand

  • Natur pur

    Natur pur

  • Sport Freizeit

    Sport Freizeit

  • Land Art
  • Lokaler Mittelstand
  • Natur pur
  • Sport Freizeit

Start

Musik im Naturpark - Konzert des Salonorchesters Con Sentimento am Sonntag, den 29.05.2022

Am Sonntag, den 29. Mai gibt es im Bürgerhaus in Margertshausen um 16 Uhr ein Konzert des Salonor-chesters "Con Sentimento" unter Leitung von Ulrich Herrmann.
Zusammen mit den Gesangsolisten Brigitta Herrmann, Elisabeth Kreuzer, Florian Mitterwald und Bern-hard Blaschke-Wenisch wird das Konzert ein Programm mit neapolitanischen, jiddischen und dalmatini-schen Folklorestücken, Märschen, Opernarien und Anderes darbieten. Einige der Stücke wird der junge Musiker Jonas Wrba singen, dirigieren und akkordeonieren. Alle Arrangements sind von Ulrich Herrmann verfertigt für die Instrumente Klavier, Violone, Querflöte, Clarinette, Cello, Akkordeon und Kontrabass.
Das Konzert wird von der Regionalentwicklung Augsburg Land West - ReAL West e.V. im Rahmen des Pro-jektes „Musik im Naturpark“ unterstützt.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Drucken

Repair-Café am 09. April

Auch im April fand wieder eine Veranstaltung des, im Rahmen des Projektes "Unterstützung Bürgerengagement" geförderten Repair-Cafés statt.

Aufgrund anderweitiger Nutzung des Pfarrsaals wurde der Termin des Repair-Cafés Dinkelscherben von ursprünglich 02.04. auf 09.04. verlegt. Zu einer Verminderung des Besucherstroms führte das allerdings keineswegs – es wurden an die 40 zu reparierenden Gerätschaften gebracht. Zwar fehlten zwei unserer Stamm-Reparateure, es machte aber den Eindruck, dass die anwesenden Reparateure einfach schneller arbeiteten. Das Geschick der anwesenden Handwerker wird immer besser und man kennt mittlerweile die typischen Fehlermeldungen. Außerdem wird das Zusammenspiel zwischen den Reparateuren und dem Organisationsteam immer besser. So trägt eine organisierte Warteliste und klare Aufgabenverteilung dazu bei, dass niemand zu lange warten muss, sich aber alle Reparateure auch genug Zeit für die einzelnen Geräte nehmen können. Die am häufigsten vertretene Gerätschaft waren diesmal Kaffeevollautomaten. Vermutlich rührt das daher, dass ansonsten eher mäßig benutzte Kaffeemaschinen im derzeitigen allgegenwärtigen Home-Office vermehrt zum Einsatz kommen. Ansonsten waren die Klassiker wie Uhren, Radios und weitere elektronische Kleingeräte vertreten.
Als Gast durften der Vorstand von ReAL West e.V., Herrn Hubert Kraus begrüßen, der sich bei einer Tasse Kaffee von der zweiten Vorsitzenden des Lebenskreis Dinkelscherben e.V., Christine Völk, durch die Halle führen lies. Er machte einen sehr interessierten und zufriedenen Eindruck, wie das Projekt abläuft. ReAL West e.V. ist der Spendenpartner des Projekts Repair-Café, bei dem durch das Förderprojekt Bürgerengagement für Ideen engagierter Einzelpersonen oder Gruppierungen finanzielle Unterstützung ermöglicht wird. Das Team des Lebenskreis und des Repair-Cafés bedanken sich bei dieser Gelegenheit recht herzlich bei ReAL West e.V., die uns mit der Förderung dabei unterstützen, das Projekt Repair-Café am Leben zu halten und laufend zu verbessern.
Zum Abschluss nochmal der Appell an alle geschickten Handwerker da draußen: Wenn ihr auch zu Hause schon für Freunde und Familie Sachen repariert und ihr eher nach dem Motto lebt „reparieren, nicht wegschmeißen“, kommt doch mal vorbei und meldet euch bei uns! Der Andrang an zu reparierenden Geräten wird immer größer, wir brauchen eure Fähigkeiten, um dem Bedarf gerecht zu werden. Falls ihr euch für vorab über uns informieren möchtet, schaut doch gerne auf unsere Homepage www.lebenskreisdinkelscherben.de, auf Facebook oder Instagram vorbei.

Drucken

Auf dem Stauden-Meditationsweg

Auf dem Stauden-Meditationsweg, eine Wanderung in mehreren Etappen, am 14. und 15. Mai.

Der Stauden-Meditationsweg wurde für alle eingerichtet, die beim Wandern durch eine herrliche Natur, über sich und ihre Welt nachdenken wollen. Sie können sich für eine bestimmte Tagesetappe oder für eine mehrtägige Wanderung entlang der elf Meditationsstationen entscheiden (Fortführung siehe 25.06.). 

Am Samstag geht es von Gessertshausen bis Fischach, am Sonntag von Fischach nach Walkertshofen. Mittags besteht eine Einkehrmöglichkeit in örtlichen Gasthäusern. Empfehlenswert ist dennoch ein Getränk und eine kleine Stärkung für zwischendurch.

Treffpunkt: Bahnhof des jeweiligen Startpunktes (Uhrzeit bei Anmeldung)

Dauer: wahlweise 1 oder 2 Tage

Begleitung: Gerhard Schneider

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden gehen an die Staudenbahnfreunde e.V.

Anmeldung: ReAL West, 08236 962149, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstalter: Gerhard Schneider

Drucken

Nächste Sitzung des ReAL West Steuerkreis am 18. Mai

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur nächsten Steuerkreissitzung von ReAL West e.V. laden wir Sie hiermit herzlich ein.

Datum: Mittwoch, den 18. Mai 2022
Uhrzeit: 18.30 – 20:30 Uhr
Ort: Sitzungssaal des Fischacher Rathauses (Hauptstr. 16, 86850 Fischach)

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Hubert Kraus
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
  3. Beratung und Beschlussfassung zu folgenden geplanten LEADER-Projekt (z.T. Arbeitstitel):
    1. Unterstützung Bürgerengagement
      1. Besprechung und Auswahl der eingegangenen Projektanfragen
    2. Inklusiver Spielplatz am Kloster Holzen, Allmannshofen
  4. Vorstellung und Beratung OHNE Beschlussfassung zu folgenden geplanten LEADER-Projekten (z.T. Arbeitstitel)
    1. Alte Schule Wollmetshofen (Projektträger: Markt Fischach)
    2. Umweltbildung am Wührgraben (Projektträger: Markt Fischach)
  5. Informationen zur aktuellen und kommenden Förderphase
  6. Verschiedenes

Drucken

Schnellkontakt

QR ReAL West

 Geschäftsstelle

Hauptstraße 16
86850 Fischach
Tel.: 08236 962149
Fax: 08236 962150
info@realwest.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 8.30-12.30 Uhr
oder gerne auch nach Vereinbarung

Förderung

foerderung kleinGefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)